Tel.: +49(0)7664-403030
INFOS SCHLIESSEN

Mit einer Wärmepumpe wird vorhandene Energie aus Ihrer nahen Umgebung zur Beheizung des Hauses nutzbar gemacht. Typische Wärmequellen sind das Grundwasser (Tiefbohrung oder in Gräben verlegte PE-Leitungen) oder die Außenluft. In letzter Zeit ist die Wärmerückgewinnung aus der kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) als Quelle dazugekommen. Die Wärmepumpe ist in Verbindung mit einer Fußbodenheizung und einem Niedrigenergiehaus einer der wenigen akzeptablen Fälle für den Elektroenergieeinsatz bei Heizanlagen. Die neu gewonnene oder "recycelte" Energie kann in Puffern gespeichert oder direkt zur Beheizung des Gebäudes oder zur Warmwasserbereitung verwendet werden. In den Sommermonaten können Wärmepumpen durch die Umkehr ihrer Arbeitsweise als Klimaanlage fungieren und das Haus kühlen.

walter
walter